EPA senkt Gebühren für kleinere Anmelder

Neue Chance für Innovatoren: Das Europäische Patentamt (EPA) hat die Gebühren für kleinere Anmelder, Erstanmelder und andere Innovatoren mit begrenzter Erfahrung im Patentsystem gesenkt.

Seit dem 1. April 2024 ist die Gebührensenkung für Kleinstunternehmen wie Einzelanmelder (natürliche Personen), öffentliche Forschungseinrichtungen, gemeinnützige Organisationen, Hochschulen und Unternehmen mit weniger als zehn Beschäftigten in Kraft getreten. Im Rahmen dieser Initiative erhalten solche Kleinstunternehmen eine 30-prozentige Ermäßigung der Hauptanmeldegebühren beim EPA, sofern sie in den letzten fünf Jahren weniger als fünf europäische Patentanmeldungen eingereicht haben.

Diese neuen Ermäßigungen können mit anderen bestehenden Vergünstigungen kombiniert werden. Es ist wichtig zu beachten, dass diese Ermäßigungen auch für Gebühren gelten, die nach dem 1. April 2024 fällig werden, selbst wenn die Anmeldung bereits zuvor eingereicht wurde. Diese Entwicklung bietet eine einzigartige Gelegenheit für kleinere Unternehmen und Innovatoren, ihre Ideen und Erfindungen zu schützen und gleichzeitig die Kostenbelastung zu verringern. Zur kompletten EPA-News geht es hier.

Sie möchten wissen, ob auch Sie von den reduzierten Gebühren profitieren? Dann sprechen Sie uns gerne an!

Ihr Kontakt zu uns

InnoWi GmbH
Patent- und Markenzentrum Bremen
Fahrenheitstraße 1 | 28359 Bremen